Inhouse-Seminar „Fehlerkultur“

Entwickeln Sie mit Ihrem Team eine Kultur, in der Fehler nicht vertuscht,
sondern als Chance für Veränderungen genutzt werden.

Fehler schmerzen. Sie kosten Zeit, Geld und Nerven. Und doch sind sie äußerst wertvoll, wenn wir sie nutzen, um unser Unternehmen positiv zu verändern. Fehler decken auf, was nicht gut läuft und wo es sich anzusetzen lohnt. Dies allerdings gelingt nur, wenn wir nicht auf Symptome starren und Sündenböcke suchen, sondern tiefere Fehlerursachen erkennen. Dazu bedarf es eines Klimas des Vertrauens, in dem Mitarbeiter offen über Fehler sprechen können – und mit Engagement dafür sorgen, dass das Unternehmen aus ihnen lernt.
Etablieren Sie eine positive Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen – mit einem maßgeschneiderten Inhouse-Seminar.

Darum geht’s im Inhouse-Seminar „Fehlerkultur“

Ihr Team lernt, wie es eigenen Denk- und Wahrnehmungsfehlern auf die Spur kommt. Es lernt den Wert einer positiven Fehlerkultur kennen und versteht, wie man dem Reflex, nach Sündenböcken zu suchen, widersteht – und wie man stattdessen tieferliegende Fehlerursachen erkennt.
Gemeinsam mit Ihrem Team erarbeiten wir, was eine kluge Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen genau bedeutet und entwickeln einen Handlungsplan, mit dem Sie eine moderne Fehlerkultur etablieren.

So läuft das Inhouse-Seminar „Fehlerkultur“ ab

Wichtig: Unsere Inhouse-Seminare sind immer maßgeschneidert.
Dies ist ein exemplarischer Ablauf.

Ablaufplan


  • Einführung: Wie eine moderne Fehlerkultur die Firmenkultur verändern kann – inkl. Sammlung von aktuellen Fehlerbeispielen aus Ihrer Firma.
  • Denkfehler: Wie Sie eigenen Denk- und Wahrnehmungsfehlern auf die Spur kommen – und die wichtigsten Fallen erkennen.
  • Sündenbock-Suche: Wie Sie dem Reflex widerstehen, Schuldige zu suchen und stattdessen tieferliegende Fehlerursachen erkennen.
  • Das Ganze sehen: Wie Sie beim Umgang mit Fehlern wirksame Hebel ansetzen, statt nur Symptome zu kurieren.
  • Vertrauen und Kommunikation: Mit welchen Schritten Sie das Vertrauen in Ihrer Firma stärken und einen positiven Umgang mit Fehlern fördern können.

Das zeichnet unsere Inhouse-Seminare aus

  • Maßgeschneidert: Unsere Konzepte sind vielfach erprobt. Aber wir stülpen Ihnen nichts über, sondern passen das Programm Ihren Herausforderungen an.
  • Nachhaltig: Wir mögen keine Seminare, die verpuffen. Alle unsere Konzepte sind darauf ausgelegt, dauerhaft für positive Entwicklungen zu sorgen.
  • Flexibel: Wir kommen zu Ihnen ins Unternehmen, bieten aber auch aufgezeichnete Video-Module und Online-Workshops an. So können wir Ihr Team auf Wunsch auch längerfristig begleiten – ohne dass enorme Kosten entstehen.
  • „Mach es“-Spirit: Wir setzen nicht auf Theorie-Blabla, unser Motto heißt „Mach es“. Wir sorgen dafür, dass jeder nach den Workshops genau weiß, was als nächstes zu tun ist.

Ihr Referent und Begleiter

Nikolaus Förster zeigt Ihnen, welche Instrumente Ihnen dabei helfen, eigene Fehler und Hebel für Veränderungen zu erkennen und gemeinsam mit Ihrem Team eine positive Fehlerkultur zu entwickeln.

Der impulse-Herausgeber schöpft dabei nicht nur aus seiner eigenen unternehmerischen Erfahrung, sondern auch aus den unzähligen Fällen aus seinem Netzwerk:

2009 startete er das Projekt „Mein größter Fehler“, in dem Unternehmer über ihre gravierendsten Fehlentscheidungen reflektieren. In seinem Bestseller „Mein größter Fehler“ leitete er aus den typischen Verhaltensmustern Managementlektionen ab. Aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Psychologie und dem Systemdenken bereitete er 2017 in seinem jüngsten Buch „Meine größte Chance. Wie Fehler uns voranbringen“ so auf, dass sie im Unternehmensalltag praxisnah umsetzbar sind.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin

… und entwickeln Sie mit Ihrem Team ein gemeinsames Verständnis, wie es mit Fehlern umgeht.

Ihre Ansprechpartnerin

Jana Binias


Akademie Management

Sie haben Fragen? Jana Binias hat Antworten. Sie erreichen Sie telefonisch unter +49 40 609 45 22 78 oder per E-Mail an jana.binias@impulse.de